Das entzückende Goa liegt an der Westküste von Indien am arabischen Meer und ist mit seinen traumhaften Stränden, tropischen Palmen und der portugiesischen Kultur eine Oase zum Relaxen

Die wunderschönen Andaman Inseln und Nikobaren liegen im Südosten von Indien nahe von Myanmar und Thailand an der Andamansee. Es verlangen Sie endlose, weiße & traumhafte Strände, tropisches Flair und exotisches Meeresleben.

Goa

Andamanen & Nikobaren

12 Tage

Ahmedabad - Velvadar - Diu - Gir Nationalpark - Gondal - Rann von Kachchh - Little Rann of Kutch - Ahmedabad

20 Tage

Delhi - Agra - Gwalior - Orchha - Khajuraho - Jabalpur - Kanha - Bhopal - Indore - Ujjain - Aurangabad - Mumbai

Diu

Lakkadiven

Hier finden Sie eine Auswahl an Inseln & Stränden in Indien , die als Verlängerung oder Badeaufenthalt genutzt werden können.

Paradiesische Inseln im Indischen Ozean und traumhafte Strände

Goa Strand Urlaub in Indien

Das entzückende Goa liegt an der Westküste von Indien am arabischen Meer und ist mit seinen traumhaften Stränden, tropischen Palmen und der portugiesischen Kultur eine Oase zum Relaxen

Andamanen & Nikobaren Inseln in Indien

Die wunderschönen Andaman Inseln und Nikobaren liegen im Südosten von Indien nahe von Myanmar und Thailand an der Andamansee. Es verlangen Sie endlose, weiße & traumhafte Strände, tropisches Flair und exotisches Meeresleben.

Goa

Andamanen & Nikobaren

Inseln & Strände in Indien

Diu Insel in Gujarat : Daman and Diu

Diu, die winzige Insel in der Sonne, 13 km lang und ca. 3 km breit liegt an der Südküste von Gujarat, im Golf von Khambhat. Diu ist übersät mit Palmen und Ruinen, welche aus der Zeit der Potugiesen stammen

Lakkadiven Lakshadweep in Indien

Die Lakkadiven sind eine Kette von Inseln ca. 330 km vor der Küste von Kerala gelegen. Es gibt Korallenatolle, endlose Sandstrände, Sandbänke und Riffe, sowie eine magische Unterwasserwelt, die zum Eintauchen einlädt.

Diu

Lakkadiven

Insel & Strände Indiens: Von exotischen Eilanden und paradiesischen Stränden

Neben der kulturellen Vielfalt und den abwechslungsreichen Landschaften, der bunten Exotik und wundersamen Mystik hat Indien noch viel mehr zu bieten, vor allem Sonne, Strand und Meer. Im Westen die Arabische See, im Osten der Golf von Bengalen und im Süden der Indische Ozean, auf drei Seiten vom Meer umgeben weist der indische Subkontinent gut 7.000 Kilometer Küste auf, an der sich neben den locker um die dreieckig geformte Landmasse Indiens verteilten faszinierenden Inseln und Inselgruppen auch zahlreiche Schönheiten aus leuchtendweißem Sand, türkisfarbenem Wasser und grüner Palmen-Kulisse wie die Glieder einer Perlenkette aneinanderreihen.

Das unumstrittene Badeparadies Indiens ist ausgerechnet der kleinste Bundesstaat Goa an der Westküste, jedoch reihen sich an der über 100 Kilometer langen Küstenlinie Goas zahllose paradiesische Strände, die jedes noch kitschige Klischee eines Traumstrandes erfüllen und daher jährliche Scharen von Touristen auf Reisen anziehen. Ob abgeschieden und menschenleer oder trubelig und gesellig, ob naturbelassen und unberührt oder touristisch erschlossen mit Bars und Restaurants, hier findet wirklich jeder ein passendes Plätzchen mit Blick auf das azurblau schimmernde Arabische Meer. Der Strand von Calangute ist einer der bekanntesten Strände in ganz Goa, war er früher doch einmal für seine ausschweifenden Strandpartys berühmt berüchtigt. Und auch heute noch können die tropischen Nächte in den Bars und Restaurants am Wasser lang werden. Ruhe und Entspannung bietet hingegen der Strand von Bentul im Süden Goas. Im Schatten der Palmen lässt sich ungehindert der Blick auf das Meer genießen und auch die türkisfarbenen Fluten hat man mit ein bisschen Glück ganz für sich allein. Echten Hippiecharme, der in Goa schon seit jeher tief verankert ist, besitzt der Strand von Arambol. Kleine Bars und Restaurants sorgen für eine alternative, entspannte Atmosphäre, die in morgendlichen Yoga-Kursen im Sand ihren Höhepunkt finden. Weiter südlich an der exotischen Koromandelküste erwartet Indienurlauber auf Rundreisen gleich das nächste Badeparadies.

 Das kleine Städtchen Mahabalipuram besitzt neben einigen der bedeutendsten archäologischen Fundstätten auch traumhaft schöne Sandstrände, die das Herz eines jeden Badeurlaubers schneller schlagen lässt. Goldgelber, feinkörniger Sand und eine karibisch anmutende Kulisse aus unzähligen grünen Palmen machen einen Strandurlaub in Mahabalipuram zu einem unvergessenen Erlebnis.

Intensive Sonnenbäder und erfrischende Sprünge ins kühle Nass erwarten Touristen auf Reisen auch auf der an der südlichen Spitze des Bundesstaates Gujarat gelegene, stille und beschauliche Inselchen Diu. Palmengesäumt erstreckt sich der strahlend weiße Sandstrand halbmondförmig über die idyllische Bucht und ist nicht nur beliebter Badeort, sondern aufgrund seiner romantischen Szenerie auch populärer Picknickplatz.

Wie leuchtendgrüne Smaragde auf dunkelblauem Samt erscheinen die über 500 dicht bewaldeten Inseln und Inselchen der Andamanen und Nikobaren im Golf von Bengalen. Natürlich locken auch hier die verschiedenen besiedelten Eilande mit palmengesäumten, weißen Sandstränden und azurblauem Meer. Doch die Inselgruppe hat darüber hinaus noch einiges mehr zu bieten. Vor allem Naturfreunde auf Reisen erleben auf den Inseln eine reichhaltige Naturlandschaft aus dichten tropischen Regenwäldern und einmalig schönen Mangrovenwäldern an den seichten Küsten.

Auch die kleineren Strände wie z. B. Kovalam, Varkala, Marina Beach und Marari Beach sind einfach nur faszinierend. Die ungefähr 36 unbewohnten Lakshadweep (Lakkadiven) Inseln liegen vor der Küste von Kerala und warten nur darauf entdeckt zu werden! Unter Wasser begeistern bunte wie artenreiche Korallenriffe Schnorchler und Taucher gleichermaßen und garantieren unvergessene Begegnungen mit farbenfrohen Fischschwärmen als auch eindrucksvollen Meerestieren wie Rochen und Riffhaien.



Inseln & Strände in Indien:

Copyright © Taj Reisen e. K. Germany 2018

Facebook Seite

Indien Urlaub • privat & individuell

Strände in Indien
Inseln in Indien