Nordindien Rundreise mit Nepal

3. Tag Delhi nach Jaipur
Weiterfahrt nach Jaipur, der Hauptstadt des Unionsstaates Rajasthan, auch bekannt als „Pink City`` Indiens, seit der Rajputenherrscher Man Singh zu Ehren des Besuchs des Prince of Wales im Jahre 1876 alle Häuserfassaden in den Hauptstraßen rosa anstreichen ließ. Dieser Brauch wird bis auch heute noch fortgesetzt..

4. Tag Jaipur
Vormittags Ausflug nach Fort Amber (11km), der einstigen Hauptstadt , erbaut zw. den 13.-17. Jahrh. Den steilen Aufweg legen Sie auf Elefantenrücken zurück. Oben erwarten Sie dann prunkvolle Audienz- und Säulenhallen, Paläste und Privatgemächer, reich verziert mit Malereien, Spiegel- und Intarsienarbeiten. Besonders effektvoll ist „Sheesh Mahal``, der Spiegelpalast, wo nur ein einziges Kerzenlicht ausreicht, um den Raum geheimnisvoll glitzern zu lassen. Gegen Mittag Rückkehr zum Hotel. Nachmittags Besichtigungen in Jaipur. Wahrzeichen der Stadt ist Hawa Mahal, der „Palast der Winde``, eigentlich einem 25 cm dicken, pinkfarbenen Sandsteinfassadenbau mit 5 Stockwerken, hinter dessen Erkern und Emporen einst die Maharanis ungesehen den Prozessionen auf der Straße zuschauen konnten. Nächstes Ziel ist das Albert Hall Museum und der Stadtpalast (1734), heute größtenteils Museum mit seltenen Malereien, Manuskripten und Waffensammlungen, während im kleineren Teil heute noch der Maharaja residiert. Alle Gebäude sind aus rotem Sandstein. Besonders schön ist der Pfauenhof, gebaut von Pratap Singh mit Glasmosaiken und poliertem Messing. Im Observatorium (Jantar Mantar), erbaut im 18. Jh. vom Stadtgründer Jai Singh II., einem berühmten Astrologen und Astronomen, sehen Sie dann die überdimensionalen astronomischen Instrumente wie z. B. eine 27,7 m hohe Sonnenuhr, die alle noch heute wissenschaftlich genutzt werden.

8. Tag Flug nach Kathmandu (Nepal)
Morgens eine Ruderbootsfahrt auf dem Ganges. Sie fliegen weiter zu der Hauptstadt von Nepal Kathmandu, welche auf einem 1300m hohen Talkessel liegt. Die Stadt ist geprägt durch schöne newarische Architektur und die buddhistischen Tempel, die man fast überall findet. Transfer ins Hotel. Sie haben den restlichen Tag zur freien Verfügung..

Leistungen:

Nordindien Rundreise mit Nepal

  • Doppelzimmer mit Frühstück
  • Elefantenritt in Jaipur zum Fort Amber
  • Flug von Agra nach Varanasi
  • Bootsfahrt auf dem Ganges in Varanasi
  • Flug von Varanasi nach Kathmandu
  • Bootsfahrt in Pokhara
  • Flug von Kathmandu nach Delhi
  • Deutsch- bzw. englischsprechende lokale Führer
  • 24/7 Notfallnummer in Hamburg und Indien
  • Alle Aktivitäten und Sightseeing
  • Insolvenzsicherungsscheine
  • Alle Eintrittsgelder  
  • Nicht enthalten: persönliche Ausgaben, Visum für Indien, internationale Flüge, Reiseversicherung

Preise

Preis:

Mittelklasse Hotels: ab 1560 € 

Gehobene Mittelklasse Hotels: ab 1700 € 

Luxus Hotels: ab 2100 €

Pro Person

1. Tag Ankunft

Anreise von Deutschland. Nachts Ankunft in Delhi. Beginn der Nordindien Rundreise.

2. Tag Delhi
Nach dem Frühstück geht es zur Stadtrundfahrt. Sie sehen etwas von Alt Delhi und Neu Delhi mit Lal Quila, ein riesiges Fort mit dicken, 33 m hohen Mauern, welches im Innern eine repräsentative Audienzhallen und die Privatgebäude Shah Jahans, des Herrschers über Delhi im 17.Jh., birgt. Gegenüber liegt der riesige Komplex der Jama Masjid, erbaut aus rotem Sandstein und weißem Marmor, dessen Größe keine andere Moschee Indiens überbieten kann. Was die Kapazität anbelangt, so beten hier zu Moslemfeiertagen mehr als 20.000 Menschen. Anschließend zum India Gate & Grabmal Humayuns, einer Konstruktion aus weißem und schwarzem Marmor sowie rotem Sandstein, welche Haji Begum 1569 für ihren verstorbenen Gatten errichten ließ.

Rajasthan & Nordindien |  Nepal

Delhi - Jaipur - Fatehpur SIkri - Agra - Varanasi - Kathmandu - Pokhara - Kathmandu - Delhi | 14 Tage

Das India Gate in Delhi

Das India Gate in Delhi

Das Albert Hall Museum in Jaipur : Nordindien Rundreise

Das Albert Hall Museum in Jaipur

7. Tag Flug nach Varanasi
Flug von Agra nach Varanasi, das inmitten des Ganges-Beckens gelegene Varanasi (Benares), auch Kashi genannt, gilt wie Rom als die "Ewige Stadt". Varanasi ist die wichtigste der sieben heiligen Städte der Hindus und auch eine der ältesten Städte der Erde.  Die Stadt ist nicht nur ein Wallfahrtsort, sondern zugleich die geistige Hauptstadt traditioneller hinduistischer Kultur überhaupt.Am heiligen Fluss der Inder ziehen sich die Ghats entlang, auf denen sich stets Scharen von Gläubigen und Pilgern drängen. Das Bad im Ganges reinigt von den begangenen Sünden und verspricht Absolution. Hier - umgeben von Glockenklang, Hymnengesang der Priester, Blumenduft und dem Schauspiel der "bathing ghats" (von Pilgern wimmelnde Badestellen) - können Sie Einblick in die Religion des Hinduismus gewinnen. Wer das Befremden überwindet, wird Varanasi mit anderen Augen sehen und  fasziniert sein.

9 .+ 10. Tag Kathmandu und Umgebung
Morgens fahrt nach Bhaktapur (14 km), wo Sie verschiedene Tempel besichtigen, wie z. B. Bhairavnath Tempel oder sich die vielfältigen historischen Gebäuden und Plätze anschauen. Danach geht es weiter nach Pashupatinath (Tempel von Shiva). Nachmittags geht es zur Sightseeing in Kathmandu mit Guheswari Temple, Akash Bhairav Temple, Swayambhunath, Balaju und anderen Sehenswürdigkeiten.

Das Pokhara Tal

Das Pokhara Tal

Das Hawa Mahal in Jaipur

Das Hawa Mahal in Jaipur

12. Tag Pokhara
Fahrt durch das malerische Pokhara Tal mit seinen vielen Seen. Wenn Sie wollen, können Sie in dieser atemberaubenden Landschaft eine Bootfahrt unternehmen und zu den umgebenden Achttausendern aufblicken.

Gebetsrollen in Kathmandu : Nepal Rundreise

Gebetsrollen in einem Kloster in Kathmandu

13. Tag Pokhara nach Kathmandu
Rückfahrt nach Kathmandu und Rest des Tages frei. Übernachtung im Hotel.

11. Tag Kathmandu nach Pokhara
Morgens fahrt nach Pokhara. Auf dem Weg sehen Sie die beeindruckende Szenerie der Himalaya Berge. Nach Ankunft ins Hotel. Rest des Tages frei.

14. Tag Flug nach Delhi
Nach dem Frühstück Transfer zum Airport und Flug nach Delhi. Ende der Nordindien Rundreise mit Nepal.

Das Taj Mahal in Agra

Das Taj Mahal in Agra

6. Tag Agra
Vormittags Besichtigung des Agra Forts mit den inneren Palastanlagen, deren Wände stille Zeugen der zahlreichen Auf- und Untergänge des Moghulempires sind. Nächstes Ziel ist noch einmal das weltberühmte Taj Mahal, welches sich im . Ferner besichtigen Sie Idimad-ud-Daulah, ein Grabmal erbaut von Nur Jahan, der Gattin des Moghulherrschers Jahangir, die diesen Bau 1622-28 errichten ließ. Es handelt sich um ein Meisterwerk der indischen Moghulkunst.
Am Nachmittag besuchen wir zum Sonnenuntergang das weltberühmte Taj Mahal. Erbaut von Moghulherrscher Shah Jahan für seine verstorbene Gattin Mumtaz Mahal, dem „Licht des Palastes``, ist dieses Bauwerk in seiner extravaganten Architektur das wohl universellste Zeichen einer ewigen Liebe. 20.000 Arbeiter mit Experten aus Italien, Frankreich, Iran und Hinterasien waren 17 Jahre lang mit dem Bauwerk beschäftigt.

Einige Ghats in Varanasi (Benares oder Kashi)

Einige Ghats in Varanasi

5. Tag Jaipur nach Agra - Über Fatehpur SIkri
Vormittags verlassen wir Jaipur  und fahren Richtung Agra. Unterwegs Besuch in Fatehpur Sikri, der einstigen Metropole Akbars. Von 1570-86 erbaut, läßt der elegante Baustil der mehrstöckigen Paläste, Moscheen und Hallen mit verspielten Detailarbeiten immer noch den einstigen Glanz am Hofe erahnen. .

Buddhistische Mönche

Buddhistische Mönche



Rajasthan Rundreisen & Nordindien Rundreisen mit Privatwagen und Fahrer:

Copyright © Taj Reisen e. K. Germany 2018

Facebook Seite

Individualreisen nach Rajasthan & Nordindien • privat & individuell

Nordindien Rundreisen
Rajasthan Rundreisen individuell & privat